3-Jährig

Wie Sie Ihrem 3-Jährigen am besten vorlesen

Der kleine Abenteurer
Aus Ihrem unruhigen und nicht einzuschätzenden zweijährigen Kind ist ein gereiftes und vernünftiges dreijähriges Kind geworden. Seine Sprachkenntnisse haben sich soweit entwickelt, dass es gut verstanden wird. Es verfügt über einen Wortschatz von mehr als 1.000 Wörtern und lernt täglich zwischen sechs und zehn neue Worte dazu. Wenn Sie es nicht bereits getan haben, können Sie Ihrem Kind jetzt das Alphabet beibringen. Ihr Kind ist sehr neugierig und verbringt die meiste Zeit damit, seine Umgebung zu entdecken und Fragen (warum, weshalb, wieso) zu stellen.

Ihr Kind ist kreativ und seine Fantasie blüht. Es ist unterhaltsam – erfindet Geschichten, zeichnet, spielt Rollenspiele. Ihr Kind lernt gerne Lieder und Reime auswendig und denkt sich gerne Wörter aus (auch solche, die es gar nicht gibt). Es lernt zunehmend die Gefühle anderer zu erkennen und zeigt Einfühlungsvermögen. Es hilft gerne mit und interessiert sich für Regeln und Manieren. Geschichten über das tägliche Leben mag es besonders.


LESETIPP

Bücher eignen sich nicht nur zum Lesen. Machen Sie ein Spiel daraus. Bitten Sie Ihr Kind, die Bücher nach bestimmten Themen zu sortieren (Bücher über Tiere, Bücher mit roten Einbänden etc.). Lassen Sie das Kind die Bücher nach Kategorien in das Regal stellen. Sortieren ist eine gute Tätigkeit, um Aufräumen und Ordnung zu lernen.

Mehr Lesetipps

 

 

 

 

 

 

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.
  • Porto und Verpackung
    0.-
  • Total
    0.-